3D Grundriss und virtuelle Realität

3D Grundriss:

Ein 3D-Grundriss ist ein simuliertes Projekt oder Modell eines Gebäudegrundrisses. Es repräsentiert oder porträtiert die Vogelperspektive. Es zeigt das Objekt von oben unter Berücksichtigung der Perspektive, da der Beobachter ein Vogel ist. Diese Perspektive wird in der Bauindustrie verwendet, um den Grundriss und die Karten besser zu vermitteln. In einem 3D-Grundriss ist die Gestaltung von Wänden und Türen, Dächern enthalten. Es besteht auch aus dem Außendesign, das auf den Größen und Formen des Gebäudes basiert. Die Decke ist in diesem 3D-Grundriss nicht enthalten. Andere Funktionselemente wie Schränke, Lackfarben und Fliesen sind nicht erforderlich, können jedoch bei Bedarf hinzugefügt werden. Der 3D-Grundriss unterstützt die Architekten bei der Beschreibung der Grundrisse für Kunden. Es ermöglicht den Kunden oder Hausbesitzern, das Design zu überprüfen. Wenn sie etwas ändern möchten, können sie es während der Phase des Plans leicht ändern.

Virtuelle 3D-Realität:

3D Virtual Reality ist eine Simulation, die sich von der realen Umgebung unterscheiden kann. Sie verwendet das Headset oder den Motion Controller, um realistische Bilder, Empfindungen und Töne zu erstellen, die zeigen, dass sich die Person in der virtuellen Umgebung befindet. Eine Person, die dieses Gerät verwendet, kann sich umsehen, sich bewegen oder mit virtuellen vorhandenen Elementen oder Gegenständen interagieren. Virtuelle 3D-Realität wird am häufigsten beim Schwenken von Böden verwendet.

Wie die virtuelle 3D-Realität im Grundriss verwendet wird:

Die virtuelle 3D-Realität ist zu einem wesentlichen Bestandteil jedes Lebensbereichs geworden, z. B. in den Bereichen Bildung, Medizin und Armee. Sie wurde auch durch die Gestaltung eines Grundrisses berühmt. Der Designer nahm eine Idee vom Kunden und setzte diese dann mithilfe der virtuellen Realität um. Die virtuelle 3D-Realität wurde dadurch für Designer wichtig und zeigte Potenzial. Als erster Schritt kommt das Entwerfens von Mockups, eine Zusammenarbeit von dem Projekt oder Fertigstellung der Konstruktion. Die 3D-Virtual-Reality-Technologie verfügt über die Position oder den Ort, um alle diese Phasen effizient zu bewältigen, da der Kunde die Karte virtuell sehen kann.

Die eindringliche Erfahrung der virtuellen 3D-Realität der Bodenplanung transportiert einen Kunden von einer 2D-Umgebung in eine 3D-Umgebung, durch die ein Kunde den Boden, das Dach, die Größen und Formen leicht beobachten kann. Dieser Transport umfasst drei Aufgaben; Wandextrusion, Umwandlung von 2D-Wänden in 3D- Wandmodelle und die Objektkartierung. D.h. die Platzierung von Objekten auf dem Boden, und Bodenrekonstruktionen, bei denen die grobe Vorstellung der Parameter des Modells berücksichtigt wird. Ein 3D-Grundriss der virtuellen Realität ermöglicht den Kunden in der virtuellen Umgebung mit einer bestimmten Etage zu interagieren. Diese Art der Interaktion ist hilfreich um ein besseres Feedback des Kunden zu erhalten. Dieses Feedback hilft dabei, das Grundrissdesign effektiv zu gestalten.

Vorteile der Verwendung der virtuellen 3D-Realität in der Grundrissplanung:

Hier sind einige der Vorteile der Verwendung der virtuellen 3D-Realität in der Grundrissplanung:

  • Es wird viel Geld und Aufwand gespart. Selbst wenn jemand sein Geld für Virtual-Reality-Geräte ausgibt, ist es das gut investierte Geld.
  • Der mithilfe der virtuellen Realität erstellte 3D-Grundriss hilft den Kunden, das Design vor dem Bau in einer besseren Form zu betrachten.
  • Es bietet aufgrund seiner Rückkopplungsmöglichkeit eine hohe Genauigkeit.
  • Wenn jemand den Boden neu dekorieren möchte, ist die virtuelle 3D-Realität die beste realistische Ansicht für diesen Plan.
  • Ein 3D-Grundriss kann in der Entwurfsphase vor dem Bau einfach bearbeitet werden.
  • Dies ist ein Wettbewerbsvorteil für die Immobilienplaner und kann den Umsatz steigern, da potenzielle Kunden an den virtuellen 3D-Grundrissen beteiligt sind.
  • Es ermöglicht den Kunden, die Objekte zu platzieren und zu überprüfen, ob sie gut aussehen oder nicht, ohne sie zu kaufen.
  • Der Kunde kann jedes Detail des Grundrisses sehen.
Fazit:

Ein 3D-Grundriss ist eine Ansicht des Bodens von oben und der Beziehung zwischen Objekten und Wänden. Es zeigt eine orthografische 3D-Projektion der Objekte. Dabei wird ein grosser Fokus auf Genauigkeit und Detaillierung gelegt. Es ist viel kostengünstiger als das 2D-Modell. Die virtuelle 3D-Realität erleichtert es den Kunden, ihren Grundriss virtuell anzuschauen und bei Bedarf zu rekonstruieren. Sie wird zur einflussreichsten Technologie für die Gestaltung des Grundrisses.

Diamant

Bauxnitt

Almadin